Zusatzangebot Unterricht

Förderunterricht FOS 11. Klassen

Um bei Bedarf SchülerInnen den Einstieg in unsere Schule zu erleichtern und Ihnen auch zu helfen, die Anforderungen der Probezeit zu meistern, besuchen SchülerInnen der 11. Klassen, die Förderbedarf im Fach Englisch zeigen, im ersten Schulhalbjahr an je einem Nachmittag in jeder Schulblockwoche den Förderunterricht Englisch. Ob Förderbedarf besteht,  wird aufgrund von  Testergebnissen, gezeigten Leistungen im Unterricht und bei Leistungsnachweisen durch die zuständige Englischlehrkraft festgestellt. In diesem Fall ist der Förderunterricht verpflichtend zu besuchen.

Förderunterricht BOS 12. Klassen

Im Schuljahr 2014/15 konnte von Herrn StR Andreas Huber auch für die BOS12-Schüler wöchentlich eine Doppelstunde Förderunterricht Englisch angeboten werden. Dieses Angebot soll, falls das bei gegebenem Stundenbudget möglich ist, fortgeführt werden. Das Angebot ist fakultativ und gerade für die BOS12-Schüler gedacht, die z. B. aufgrund von längerer „Abstinenz“ oder althergebrachten Schwächen Probleme mit der englischen Sprache haben. So kann hier individuell auf Fragen oder bereits festgestellte Defizite (siehe Portfolioarbeit) eingegangen werden. Schwerpunkte sind – neben der Wiederholung von Grammatikthemen wie conditionals, English syntax, tenses, etc. – v. a. die unterschiedlichen Aufgabentypen, die sich letztlich den 4 skills (reading, writing, listening, speaking) zuordnen lassen. Ziel ist es, die SchülerInnen auf die unterschiedlichen Anforderungen, die sie in den Schulaufgaben, der mündlichen Gruppenprüfung und in der schriftlichen Abschlussprüfung erwarten, praxisorientiert und zeitnah vorzubereiten. Das Feedback der betroffenen SchülerInnen und Lehrkräfte war bisher durchaus positiv, weshalb dieses Projekt möglichst fortgesetzt werden sollte.

Tutorium

Neben den obengenannten Angeboten, bei denen Lehrkräfte SchülerInnen mit Defiziten im Fach Englisch unterstützen, helfen wir Ihnen gerne auch bei der Organisation von Tutoriumsgruppen. Dabei bringen wir leistungsstarke SchülerInnen (oder ehemalige SchülerInnen) mit denjenigen zusammen, die gerne in Kleingruppen und – im Vergleich zu sonstigem privatem Nachhilfeunterricht – relativ kostengünstig an ihren Englischkompetenzen arbeiten möchten. Die SchülerInnen lernen von SchülerInnen und können sehr individuell betreut werden. Zeitraum und Termine bestimmen die SchülerInnen mit ihren TutoriumsleiterInnen selbst. Sinnvoll wäre die Arbeit im Tutorium sicherlich vor allem in der 12. bzw. 13. Jahrgangsstufe zur gezielten Vorbereitung auf die Schulaufgaben bzw. die Abschlussprüfung. Die Gruppen können aber nur organisiert werden, wenn sich genügend Interessierte dazu anmelden.

Bei der Organisation hilft die Tutoriumsbeauftragte der Schule, Frau OstRin Sigrid Herdle.

Weitere – spezifische – Zusatzangebote Unterricht

Je nachdem, wie viele Möglichkeiten das Stundenbudget der Lehrkräfte noch hergibt, werden weitere, eher themenspezifische Kursangebote gemacht.

Im Schuljahr 2014/15 konnte dazu von Herrn StR Michael Birnstiel zum Beispiel angeboten werden:

- Abiturtraining Englisch speziell zum Thema WRITING

- English Conversation Course speziell zur Vorbereitung auf die mündliche Gruppenprüfung

- Extrakurs BOS12 zur Vorbereitung auf die mündliche Gruppenprüfung (an mehreren Abenden)

 

Not to forget: Exkursionen usw.

Neben den obengenannten, zusätzlich zu den normalen Unterichtsstunden möglichen Kursen, werden an unserer Schule passend zum bzw. sogar im Unterricht mit den SchülerInnen auch mal die herkömmlichen Schülertische verlassen und man darf sich auf Theaterbesuche oder englischsprachige Expertenvorträge (z. B. im KuKo in Rosenheim oder im Amerikahaus in München oder in unserem Schulhaus) freuen, oder selbst an Projekten arbeiten und dann den Job des Lehrers übernehmen.

               

  Maybe, there is more to come…. Let’s see!