Vorbereitung auf die Cambridge-Prüfung (CAE)

Wenn man im Ausland arbeiten, insbesondere aber auch vor allem wenn man im Ausland studieren möchte, muss man häufig vorab entsprechend gute Englischkenntnisse vorweisen können. Um dies zu belegen, hilft zum einen natürlich das mitgebrachte Zeugnis inkl. der Bemerkung zum Niveau entsprechend des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) (siehe Menüpunkt „Worum geht’s?“), zum anderen verlangen vor allem die Universitäten im (englischsprachigen) Ausland den Nachweis von (sehr) guten Englischkenntnissen durch die Vorlage eines internationalen Sprachzertifikats.

Zum Erwerb eines solchen Zertifikats gibt es verschiedene internationale Testsysteme. Eines der verbreitetsten und bekanntesten ist „das Cambridge English Language Assessment. Dieses nannte sich bis 2013 noch English for Speakers of Other Languages, kurz ESOL. Das Cambridge Certificate kann man für die einzelnen Niveaustufen erwerben. Zudem gibt es die Möglichkeit spezielle Prüfungen für allgemeines Englisch oder speziell für Business English abzulegen. In ganz Deutschland führen 63 Zentren das Cambridge Assessment durch. Meist kann man zur Vorbereitung entsprechende Englischkurse an Volkshochschulen und Universitäten besuchen. Alternativ bieten sich Sprachreisen an, die mit einer Prüfung für das Cambridge Certificate abschließen. Die Tests kosten, abhängig von der gewünschten Kompetenzstufe, 100 bis 200 Euro.“ (http://www.europaeischer-referenzrahmen.de/englisch-sprachzertifikate.php)

Guten EnglischschülerInnen, die entsprechende Auslandreise/studien/arbeitsplatzabsichten haben, empfehlen wir die Teilnahme an der Cambridge-Englischprüfung auf dem Niveau Advanced. (CAE)

Herr StR Michael Birnstiel informiert im November/Dezember zunächst über die genaueren Rahmenbedingungen. Für die SchülerInnen, die die Prüfungsanmeldung über unsere Schule weiterleiten, ist die Prüfung deutlich kostengünstiger als für jene Prüflinge, die sich einfach selbstständig anmelden. Herr Birnstiel begleitet die Prüflinge dann ca. drei Monate lang in vierzehntägigen Treffen, damit die SchülerInnen schließlich an der mündlichen und schriftlichen Prüfung, die ca. im März/April an einer Schule in München von zertifizierten Prüfern abgehalten wird, möglichst erfolgreich teilnehmen können. Hier konnten sich schon einige unserer SchülerInnen über ein schönes Ergebnis freuen.